Forex Trading Strategien

Die Strategien: Ein Überblick über Handelsstrategien

 Wer sich noch nicht auskennt mit dem Forex-Trading, der sollte nicht immer auf die Tipps von Experten hören. Auch Glück spielt hierbei keine große Rolle. Es gibt nur zwei Richtungen: Entweder der Kurs geht rauf oder runter. Es ist nicht wirklich leicht die richtige Richtung zu erwischen. Man braucht Strategien um erfolgreich zu handeln. Man sollte sich darüber klar werden, in welchem Zeitraum gehandelt werden soll. Entweder oder längerfristig, mehr Möglichkeiten gibt es nicht. Intraday-Strategie vs. Positionstrading Bei beiden gibt es Vor- und auch Nachteile. Intraday ist mit mehr Aufwand verbunden und die Gewinne oder auch Verluste sind wesentlich geringer. Man muss also nicht mit so viel Kapital handeln. ist eine Variante davon und die Kursschwankungen können so ganz schnell genutzt werden. Das Positionstrading läuft über mehrere Tage und es wird ein größerer Kapitalbedarf benötigt. Es können aber auch größere Trends mitgenommen werden. Chart-Strategien Die Charttechniken sind eine sehr wichtige Voraussetzung. Es gibt Einstiegs- und Ausstiegspunkte. Das Eingehen der Positionen ist mittlerweile schon fast zum Trend geworden. Wird ein Aufwärtstrend ausgemacht, dann läuft der Kurs an Aufwärtstrendlinie. Wird so ein Trend ausgemacht, dann gibt es Begrenzungen um aussteigen zu können. Geht es abwärts, dann ist es genau andersherum. Auch so ähnlich ist es bei der Seitwärtsspanne. Hier kann man Short gehen oder auch long. Diese Strategie wird empfohlen. Indikatoren-Strategien: Kauf- und Verkaufssignale Man kann auch aus charttechnischen Indikatoren Strategien ableiten. Die Durchschnittswerte 50, 100, 200 sind hier die wohl Bekanntesten. Wenn dies überschritten oder auch unterschritten werden, dann ist dies ein Kaufsignal. Golden Cross nennt sich eine Variante. Es wird ein Kaufsignal generiert sollte ein Durchschnitt von unten nach oben steigen. MACD ist ebenfalls sehr beliebt. Dieser zeigt den Aufwärtstrend an und ein negativer MACD den Abwärtstrend. Es gibt natürlich noch viele weitere Indikatoren. Auf alle Fälle ist es wichtig, das Gesamtbild im Auge zu haben. Darüber hinaus gibt es Dutzende weiterer Indikatoren. Man sollte aber nie isoliert nach diesen handeln, sondern immer das Gesamtbild im Blick haben! Die News-Strategie Die News-Strategie ist eine ganz andere Strategie. Die Handelsidee von Kursbewegungen sind wichtige News und davon kann profitiert werden. Vorsichtig sollte man immer sein. Die Spreads sind gerade zu dieser Zeit ausgeweitet. Broker haben es damit nicht gerade leicht. 

Diese Artikel könnten Sie auch Interessieren:

2 Kommentare

  1. Forextrading : Dax - Indikatoren - Börse - Forex

    […] ist Forextrading auf alle Fälle, dies wissen auch die Meisten. Der Handel damit kann ein hohes Verlustrisiko, aber […]

  2. Forex Fehler : Dax - Indikatoren - Börse - Forex

    […] ist beim Forex möglich, sein Geld in nur einer Stunde zu verdoppeln. Wichtig ist dabei nur ein starker Hebel. […]

Kommentar abgeben

Translate »